Neuer "Brief aus dem Bürgerhaus" vom 17.12.2022