CDU Neujahrsempfang 2017

27.02.2018

Viele Besucher, gute Stimmung und klare Aussagen: CDU und JU setzen Zeichen für Kommunalwahljahr

Nach dem erfolgreichen Neujahrsempfang im letzten Jahr folgten auch in diesem Jahr etwa 80 Bürgerinnen und Bürger der Einladung der Amtsverbände der CDU und JU Büchen. „Das ist ein starkes Signal. Ich freue mich ganz besonders, dass Bürgermeister und Bürger aus dem gesamten Amtsgebiet gekommen sind. Denn eines ist klar: Ich verstehe mich als Kreistagsabgeordneter des Amtes Büchen und nicht allein der Gemeinde Büchen“, machte Jens Born zu Beginn deutlich, der zudem die Veranstaltung moderierte.

Klaus Schlie und Norbert Brackmann warben ebenfalls für ein starkes Ergebnis der CDU am 6. Mai, dem Termin der Kommunalwahl. Beide wiesen auf die Erfolge auf Bundes- und Landesebene hin, die vor Ort zu spüren sind. Die gute und direkte Verbindung zu den Abgeordneten in Kiel, Berlin und Brüssel zeichne die kommunalen CDU- Vertreter ebenso aus wie der Blick auf die spezifischen Belange vor Ort und den damit verbundenen Gestaltungsanspruch.

Die Amtsverbandsvorsitzende der Jungen Union Büchen, Amy Leschinski, wusste von vielen geplanten Aktivitäten in diesem Jahr zu berichten. So kündigte sie an, dass sich die jungen Christdemokraten inhaltlich wie personell im Amt Büchen einbringen werden und zudem Veranstaltungen wie „Pizza & Politics“ geplant seien.

Aufgelockert wurde der Neujahrsempfang durch die Musikerin Janina Slopianka, die die Bürger zu begeistern wusste. Unter den Gästen befanden sich auch die Landtagsabgeordnete Andrea Tschacher, Kreistagskandidat Henning Lüneburg sowie der JU- Kreisvorsitzende Florian Slopianka.

„Bis zum 6. Mai werden wir nun um jede Stimme werben und zeigen, dass die CDU nah am Bürger und damit die beste Wahl ist“, zieht Jens Born sein Fazit.